Besuch Sonnen GmbH im Allgäu

Teilnehmer jubeln

Früh am Morgen am Freitag den 2.11.2018 trafen sich 12 Personen am Bahnhof Steckborn um mit drei Tesla Elektro Fahrzeugen ins Allgäu zur Firma Sonnen GmbH zu fahren, dem Marktführer in Europa für Hausbatteriesysteme. Zwei Fahrer kamen vom Tesla Owners Club Schweiz und stellten Ihre Fahrzeuge gratis als Transportmittel zur Verfügung. Die Fahrt nach Bregenz zum dortigen Supercharger war äusserst kurzweilig, da viel Know-How über die Tesla Fahrzeuge ausgetauscht wurde. Nach einer kurzen Kaffeepause in der die Fahrzeuge über 150km Reichweite auftankten erreichten wir über den Bregenzerwald die Firma Sonnen in Wildpoldsried. Nach der Begrüssung starten wir mit einem Vortrag über die Firma Sonnen die Im Jahr 2010 gegründet wurde und seit 2014 Serienprodukte ausliefert. Namhafte Investoren haben das Wachstum der Firma seither unterstütz, sodass Heute ca. 500 Mitarbeiter an 7 Standorten weltweit tätig sind. In Australien ist geplant eine eigene Produktion aufzubauen um diesen wichtigen Markt schneller beliefern zu können. Immer Neue Innovationen sorgten i der Vergangenheit für viele auch internationale Preise und Auszeichnungen. So wurde sonnen 2016 vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) auf die Liste der weltweit 50 innovativsten Unternehmen gewählt. Anfang 2017 hat sonnen den weltweit renommierten und mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Zayed Future Energy Prize gewonnen und wurde zudem auf der Global Cleantech 100 Liste 2016 zum innovativsten Unternehmen der letzten drei Jahre gewählt. Seit 2015 können sich die Besitzer einer sonnenBatterie in der sonnenCommunity, Deutschlands erster dezentralen Energiegemeinschaft, digital miteinander vernetzen und so Strom bilanziell mit anderen Menschen teilen. Ist der Batteriespeicher bereits voll beladen und die PV-Anlage produziert mehr Strom als der Haushalt gerade benötigt, kann der überschüssige Strom in das Stromnetz eingespeist werden. Andere Mitglieder, die zum Beispiel aufgrund schlechtem Wetter gerade nicht ausreichend Energie produzieren, können diesen sauber produzierten Solarstrom aus der sonnenCommunity beziehen. Die sonnenCommunity ersetzt den bisherigen Stromversorger zu 100 Prozent. Schon heute kann sonnen rund 160.000 Menschen mit Energie versorgen. Nach dem Vortrag über die Historie und die Produkte erfolgte die Werksbesichichtigung, wo wir Schritt für Schritt verfolgen konnten, wie die Hausbatterien produziert, geprüft und versendet werden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen erfolgte die Rückfahrt auf gleicher Route zurück nach Steckborn, wo alle Teilnehmer begeistert über die vielen interessanten Informationen über Heimbatteriespeicher und Tesla Fahrzeuge berichten. Besondern Dank geht vom Solarverein Untersee an die Firma Sonnen und die Tesla Fahrer, die diesen Ausflug zu einem besonderen Ereignis machten.

 

Weitere Bilder auf Flickr